Heartbase

Hybride Lehrlingsausbildung für Digital Natives

Der beste Mix aus Digital und Präsenz.

HeartBase: so geht hybrides LehrlingsTraining

Eine Woche Präsenzunterricht gefolgt von 51 Wochen digitalem Lernen, Üben und Austausch auf einer von Codeversity eigens für die Lehrlingsausbildung kreierten Plattform. Die HeartBase zeigt, wie ein hocheffizienter und gleichzeitig individueller Lernpfad ausschauen kann, der Softkills mit den harten Fachkompetenzen von Lehrberufen verbindet.

Auf einen Klick!
Über HeartBeat
HeartBase auf einen Blick
Factsheet HeartBase
Die Herausforderung
Unsere Lösung
Das Resultat

HeartBase: so geht hybrides LehrlingsTraining

Eine Woche Präsenzunterricht gefolgt von 51 Wochen digitalem Lernen, Üben und Austausch auf einer von Codeversity eigens für die Lehrlingsausbildung kreierten Plattform. Die HeartBase zeigt, wie ein hocheffizienter und gleichzeitig individueller Lernpfad ausschauen kann, der Softkills mit den harten Fachkompetenzen von Lehrberufen verbindet.

Auf einen Klick!
Über HeartBeat
HeartBase auf einen Blick
Factsheet HeartBase
Die Herausforderung
Unsere Lösung
Das Resultat

Über Heartbeat

Im deutschsprachigen Raum ist HeartBeat Spezialist für nachhaltiges Lehrlingsmanagement und den gezielten Aufbau von Fachkräften in Lehrberufen wie Tischler:in, Elektriker:in und Handwerker:in. Das Unternehmen bietet hochgradig individualisierbare Programme für Lehrlinge und Schlüsselpersonen an, basierend auf einem 4-Säulen-Modell, das die Unternehmen, ihre Mitarbeiter:innen mit ihren Lehrlingsausbilder:innen und vor allem die Lehrlinge ins Zentrum rückt.

Heartbeat unterstützt eine große Bandbreite an Unternehmen und ihre Lehrlingsausbilder:innen quer durch Österreich, um das Beste aus ihren Lehrlingen herauszuholen.

heartBase 2.0

HeartBase 2.0 ist eine neue Generation der hybriden Lehrlingsausbildung. Sie unterstützt Unternehmen und ihre Lehrlingsausbilder:innen dabei, Lehrlingen die notwendigen Kompetenzen zukünftiger Handwerker:innen und Mitarbeiter:innen zu vermitteln. Dabei werden die Fachkompetenzen der ersten drei Lehrjahre vermittelt sowie die nötigen Softskills und die richtige Einstellung zu den Themen Arbeit, Teamwork und Verlässlichkeit – die HeartBeat Skills.

Gemeinsam mit Codeversity hat HeartBeat eine einzigartige Lernumgebung geschaffen, die den Bedürfnissen von Lehrlingen und Mitarbeiter:innen sowie den Anforderungen von Lehrlingsausbilder:innen und Unternehmen gleichermaßen gerecht wird. Hier werden die Tischler:innen, Elektriker:innen und Handwerker:innen der nächsten Generation ausgebildet.

Die Heartbase auf einen blick

Ansprechendes Tool für “Digital Natives”: Die HeartBase ist modern gestaltet und spricht insbesondere jungen Menschen an.
Lehre im digitalen Zeitalter: Die Inhalte werde über interaktive Videos, individuelle Aufgaben und Gruppen-Challenges vermittelt.
Sicherung & Optimierung des Praxistransfers: Das Gelernte aus Seminaren wird effektiv in die tägliche Praxis integriert und verbessert.
Kommunikationsplattform & Vernetzung: Lehrlinge und Ausbilder können miteinander kommunizieren und sich vernetzen.
Mobile First: Entwickelt für eine Generation, für die das Handy ein ebenso zentrales und selbstverständliches Arbeitswerkzeug ist wie Hammer, Zange oder Säge.
Förderung des selbständigen Arbeitens: Die HeartBase unterstützt Lehrlinge dabei, eigenständig zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln.
Sichtbarmachung der Entwicklung: Die Plattform zeigt die Fortschritte der Lehrlinge auf und unterstützt die interne Ausbildung im Betrieb.
Aktive Nutzung von top Unternehmen: darunter A1, Bellaflora, Intersport, Metro, Thalia, Spar und die Österreichischen Post.

academy Factsheet

Themen

⦁ Heartbeat Skills (Kommunikation, Teamwork, Achtsamkeit, Disziplin)
⦁ Lehre für Tischler:innen, Schlosser:innen und Elektriker:innen

Formate

⦁ Videokurse
⦁ Aufgaben und Feedback-Module
⦁ Learning Quizzes
⦁ Download Archive
⦁ Individualeinschätzungen
⦁ 1:1 Coaching

Volumen

⦁ über 700 Stunden Videokurse
⦁ über 300 Kurse
⦁ 20 Konferenzen

Nutzergruppen

⦁ Mehrstufiges Ausbildungsprogramm für Firmenkohorten
⦁ Lehrlinge & ihre Ausbilder:innen

Highlights

⦁ Mobile First Webapp
⦁ Educational Interactive Video Classroom
⦁ Assignments
⦁ 1:1 Coaching
⦁ Microlearning
⦁ Quiz Module
⦁ 3-jährige Lehrplanbegleitung

Produkte

⦁ Codeversity Video Streaming Plattform
⦁ Create Academy Production Suite
⦁ Campus Engine

Die Herausforderung.

HeartBeat stand vor der Herausforderung, Lehrlinge in ihrer Alltagswelt optimal abzuholen und eine umfassende Lernumgebung zu schaffen, die sowohl fachliches Wissen als auch persönliche Entwicklung fördert. Die traditionellen Methoden der Lehrlingsausbildung stießen an ihre Grenzen, da der Praxistransfer des Gelernten aus den Seminaren oft nicht optimal und die Kommunikation zwischen Lehrlingen, Ausbilder:innen und Trainer:innen nicht effizient genug war.

Es fehlte schlicht eine Plattform, die es den Lehrlingen ermöglicht, regelmäßig Aufgaben zu bearbeiten, Feedback zu erhalten und ihre persönlichen Ziele zu verfolgen. Zudem war eine transparente Darstellung der Entwicklung der Lehrlinge innerhalb des Unternehmens und die Vernetzung mit anderen Auszubildenden und Lehrlingsausbilder:innen wünschenswert, um den Erfahrungsaustausch zu fördern.

unsere Lösung.

Individuelle Lernpfade
In einem ersten Schritt haben wir bei Codeversity den Ist-Zustand der HeartBeat analysiert, um gemeinsam die didaktischen Ziele für die neue Lernplattform abzustecken. Wem möchte die HeartBeat ihre Inhalte näherbringen? Lehrlingen und Mitarbeiter:innen, ja, aber: Wann haben diese Zielgruppen Zeit zum Lernen? Wo könnten sie am besten lernen? Wie schaut ihr Alltag aus? Eine Reihe von Fragen ergab sich, um einen optimalen Lernpfad für die Menschen abzustecken, die aus- und weitergebildet werden sollen. Dieser Pfad sollte so individualisierbar wie möglich sein.

Zwei Produkte, ein Ziel
In einem zweiten Schritt erfassten wir, welche Designs und technischen Tools Must-Haves sind. Wie sollte beispielsweise der Admin-Bereich aussehen, damit Tutor:innen ohne Schwierigkeiten neue Inhalte anlegen und Ergebnisse von Lehrlingen und Mitarbeiter:innen einsehen sowie Feedback geben können? Es brauchte somit ein ausgeklügeltes und gleichzeitig simples System sowohl für Admins als auch für den digitalen Campus – zwei Bereiche, die nun so flexibel sind, dass wir sie laufend um neue Features und Tools erweitern können.

Ein hybrider Allrounder
Codeversitys Lösung musste schließlich ein Allrounder für hybrides Lernen sein, der eine Symbiose zwischen Präsenzunterricht und digitalem Lernen schafft. Und der digitale Unterricht sollte dabei nicht nur anregend sein, sondern die Plattform auch einfach und intuitiv in der Bedienung, sowohl für die Menschen in Aus- und Weiterbildung als auch für alle dazugehörigen Lehrlingsausbilder:innen und Führungskräfte.

Das Resultat.

Der hybride Ansatz in der Lehrlingsausbildung: ein klarer Erfolg

Bei HeartBeat können sich Lehrlinge und Mitarbeiter:innen nun selbstbestimmt auf einem maßgeschneiderten Lernpfad fortbewegen. Es gibt nur noch eine Woche Präsenzunterricht, gefolgt von 51 Wochen auf der HeartBase – der digitalen Plattform für hybride Lehrlingsausbildung. Das macht den Lernprozess effizienter und ansprechender für junge Menschen, die Wert auf Flexibilität legen.

Kommunikationskanäle kommen dabei nicht zu kurz

Auf der HeartBase tauschen sich Lehrlinge mit ihren Ausbilder:innen aus. Sie werden nicht einfach mit einem Onlinekurs alleine gelassen, sondern können auf viele interaktive Tools zugreifen. Wenn sie etwa Aufgaben abgeben – in Form von Texten, Videos oder Bildern – kriegen sie direktes, individuelles Feedback von ihren Trainer:innen und können sich weiters mit diesen in eigenen Chats austauschen.

Begleitend dazu gibt es eine Vielfalt an asynchronen Modulen

Lehrlingsausbilder:innen, Trainer:innen und Führungskräfte haben zahlreiche Optionen, die asynchronen Module zu gestalten – beispielsweise bestehend aus einem Mix oder der Kombination von Videos, Slidedecks, Infosnippets und Quizzes.

Unerlässlich für die junge Generation: Mico-Learning-Sessions

Heutzutage müssen einzelne Kurs-Sektionen kurz und knackig gehalten werden, damit sie beispielweise auch jederzeit von mobilen Endgeräten aus absolviert werden können: ob im Warteraum bei Ärzt:innen, beim Zähneputzen, in öffentlichen Verkehrsmitteln… Die HeartBase ist so gestaltet, dass das Lernen nicht überwältigt und freie Minuten gerne dafür genützt werden, kleine Lern-Häppchen fokussiert aufzunehmen. Je länger eine Sektion ist, umso größer das Risiko, dass der Fokus verloren geht.

Das in der HeartBase abgedeckte Themenspektrum ist breit

Von Fachkursen (wie Tischler:in oder Elektriker:in) über sogenannte Softskills (wie die Grundlagen der Kommunikation) hin zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung (LAP): Innerhalb der HeartBase ist mittlerrweile ein Curriculum entstanden, das Lehrlinge in ihren Ausbildungsjahren begleitet. Darüber hinaus können sie auch später immer wieder zur HeartBase zurückkehren, um sich weiterzubilden und aufbauende Module zu absolvieren – ganz im Sinne des lebenslangen Lernens.

Top Unternehmen im DACH-Raum als Kundenstamm

Mit dem Angebot der HeartBase sind auch zahlreiche Kund:innen der HeartBeat sehr zufrieden. A1, Bellaflora, Intersport, Metro, Thalia, Spar, die Österreichischen Post sowie die TGW Logistics Group sind nur ein paar der namhaften Unternehmen, die den Zugriff auf die HeartBase aktiv nutzen.

Weitere Erfolgsgeschichten

Heise Academy

Fachverlage erkennen vermehrt die Notwendigkeit, digitale Weiterbildung als zusätzlichen Geschäftsbereich für sich zu nutzen. Diese Case Study zeigt, wie Heise Medien vom Potenzial einer hochmodernen Lernplattform profitiert und sich mithilfe von Codeversity ein weiteres Standbein im Bereich der digitalen IT-Weiterbildung sichert – und das sowohl B2C als auch B2B.

European Systemic Business Academy

Viele Fachexpert:innen, Coaches und Trainer:innen versuchen, ihr Wissen mit einem größeren Publikum zu teilen und dabei faire Einnahmen zu generieren. Die Sycademy macht genau das – mit individuellen, digitalen Lernpfaden für persönliches und berufliches Wachstum sowie systemische Teamentwicklung und Leadership-Training.

Blockademy

Die Blockchain umfasst hochkomplexe Themenfelder, die für immer mehr Berufsgruppen – wie etwa Jurist:innen oder Steuerberater:innen- essenziell werden. Wissen rund um die Blockchain effizient und gleichzeitig nachhaltig zu vermitteln, ist kein Zuckerschlecken. Diese Case Study zeigt, wie die Blockademy die hohen Erwartungen mit ihren hybriden Lernmethoden übertrifft.

Scroll to Top